Wir helfen schon
seit mehr als 25 Jahren

Wenn Kinderärzte einer Familie mitteilen, dass ihr Kind von nun an lebenslang schwer nierenkrank sein wird, bricht für diese Familie die Welt zusammen. Auf einmal ist  nichts mehr, wie es gestern noch war. Zukunftspläne müssen von einem auf den anderen Tag aufgegeben werden. Die lebensrettende Dialysebehandlung und Nierentransplantation lassen Träume platzen.

Wir wollen mit Ihrer Unterstützung den Familien in dieser schweren Zeit helfen und dem Kind, den Eltern und den Geschwister  zur Seite stehen.

Deshalb haben wir uns im Jahr 1990 zusammengefunden. Wir helfen Familien, deren Kinder in Münster an der Dialyse sind. Das tun wir schnell, gezielt und unbürokratisch.

Auf den nächsten Seiten erhalten Sie einen kleinen Einblick in die vom Verein geleistete Arbeit und dazu eine Reihe medizinischer Informationen. Insbesondere stellen wir die Arbeit der psychosozialen Mitarbeiter der Kinderdialyse sowie unser Vorzeigeprojekt Familienfreizeit vor.

 

 

 

 

 

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie helfen, mit Ihrer einmaligen oder jährlichen Spende unsere Arbeit in den nächsten 25 Jahren fortzusetzen.

 


Das Kinderdialysezentrum Münster

 

 

14.09.2017
20 Berufschüler   Innen vom Hansa-Kolleg überbrachten uns eine Spende von 500,- €, die sie durch den Verkauf von Waffeln und Brötchen erzielt hatten. Wir bedanken uns sehr!

16.08.2017
Die Familie Debbrecht aus Papenburg besuchte uns extra, um uns einen Scheck von 6300,-€ zu überreichen.
Wir sind Ihnen für diese Spende sehr dankbar.

1.08.2017
Spenden Sie weiter gezielt für die
Familienfreizeit 2018!

Zwei Großspenden haben das Projekt einen Riesenschritt vorangebracht. Danke!